Gründerszene

Mit diesem Zauberwort erreichen neue Gründer ihre Ziele

Wie erreichen Gründer ihre Ziele? Das habe Ich mich selbst auch immer gefragt und ich glaube ich habe endlich das Zauberwort hierfür gefunden!

 

Bist du jetzt hier, weil du wirklich glaubst, dass es ein Zauberwort gibt? Dann hast du dich vertan, es gibt hier nur die knallharte Realität und dieser müssen wir uns stellen! Von mir aus kannst du es als Zauberwort betrachten. Es ist eigentlich keins, doch ich werde es im laufe des Textes trotzdem so nennen. Vielleicht brauchen wir auch solche fantastischen Wörter damit wir aufmerksam auf die natürlichsten Dinge werden.

Du hast Ziele und willst diese erreichen, dann hör endlich damit auf, auf die Perfektion zu warten. Vergiss das richtige Logo, den richtigen Namen. Vergiss es auf die perfekte WordPress-Seite zu warten um zu starten. Du musst loslegen und endlich dich bewegen! Ja, das ist mein Zauberwort: Bewegung!

Ich habe es durchgemacht, alle machen es durch, und jeder gibt jedem den gleichen Tipp, doch leider gehöre ich auch zu denen, die es am Anfang nicht verstanden haben.

Ich habe lange gebraucht mit meiner Agentur online zu gehen, obwohl ich seit Jahren unter einem Namen gearbeitet habe. Irgendwann habe ich festgestellt, dass ich mich selbst sabotiere!

Nein ich kann keine Akquise machen, ich habe noch keine richtige Webseite
Schei* egal, ruf an, rede, erzähle von deinem Startup und schick denen die URL zu deiner Fanpage!

Ich sehe zu schlecht aus, ich brauche erst mal schöne Fotos im Anzug„.
Hast du schon mal Mark Zuckerberg gesehen? Er trägt jeden Tag das gleiche um morgens Zeit zu sparen.

Bewege dich, mache deine Schritte. Es müssen keine großen Schritte sein, die Hauptsache ist, dass du dich bewegst. Das gilt nicht nur im Beruf, sondern auch im privaten Leben.

Wir müssen unsere beruflichen und privaten Ziele in kurzfristige und langfristige unterteilen.

Dann müssen wir die Schritte, die uns zu diesen Zielen bringen, aufschreiben und step by step jeden nacheinander gehen. Wir werden sehr schnell merken, dass es Sau viel Spaß macht sich zu bewegen. Vor allem, wenn man ein Startup hat, ist es jeden Tag eine aufregende Sache das Wachstum des eigenen „Babys“ zu beobachten.

Worauf wartest du? Zeit kostet Geld. Irgendwann wird deine Idee oder du selbst nicht mehr gefragt sein, deshalb bewege dich und gehe deinen Weg. Wer sich bewegt, wird sich auch bei Veränderungen anpassen können. Wer sich nicht bewegt, kann sich ergo nicht anpassen.

Bewegung ist das Zauberwort. Es kostet nichts, es ist umsonst.  Man muss dafür nichts geben; man bekommt sogar etwas Zurück. Und das nennt man Wert. Genau das wirst du deinen Kunden geben. Denn das ist, dass beste Argument für einen potenziellen Kunden. Aus Wert wiederum wird Erfolg! So einfach ist das!

 

Jeder von uns kann den Job ausüben, der ihm Spaß macht, aber dazu muss man sich erst bewegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.