Warum das Hervorheben auf Facebook nicht immer etwas bringt?

Die Wichtigkeit von guten Werbeanzeigen auf Facebook hat auch das kleinste Unternehmen in Deutschland verstanden. Doch ich bekomme immer wieder mit, wie überrascht einige Menschen sind, wenn ihr Beitrag nicht die Reaktion bekommt, die sie sich erhofft hatten.

 

Das Hervorheben von Beiträgen, also die Erstellung von Werbeanzeigen, dient zur Erreichung der Fans oder einer größeren Masse an potenziellen Kunden (Zielgruppe). Denn ohne den Beitrag hervorzuheben würden wir nur sehr wenige Fans erreichen. Wir haben ein Bild oder ein Video und wollen, dass die Zielgruppe unseren Beitrag sieht. Wir sind überzeugt, dass es unsere Zielgruppe anspricht; doch obwohl wir die Zielgruppe erreichen, bekommen wir nicht die Likes, die Kommentare oder Klicks, die wir erwartet hatten. Warum?

Diese Fragen stellen sich viele Fanseiten-Betreiber. Und nicht selten bekomme ich die Frage als Nachricht zugeschickt. Es ist sehr oft der gleiche Grund: Es handelt sich um einen für die Community und Zielgruppe irrelevanten Beitrag.

 

Die Relevanz

Relevanz ist wichtig, denn je relevanter ein Beitrag ist, desto mehr Reaktionen bekommt er und erreicht somit mehr Nutzer auf Facebook. Beiträge, die eine hohe Relevanz haben, erreichen auch ohne hervorgehoben zu werden sehr viele Nutzer. Genau darum geht es auch. Die Möglichkeit Beiträge auf Facebook hervorheben zu können ist keine magische Erfolgslösung. Der Beitrag, den wir verbreiten wollen um Kommunikation mit potenziellen Kunden zu schaffen, muss einfach relevant sein, damit wir unser Ziel erreichen. Ich drück das mal noch einfacher aus:  Wenn man Mist schreibt, kommt dabei nur Mist raus.

 

Good Content Creation

Das A und O einer erfolgreichen Kommunikation auf Facebook ist die Entwicklung einer Content-Strategie; doch auch hier handelt es sich nur um einen Fahrplan, der erst Mal korrekt durchgeführt werden muss.

Inhalte müssen die Community direkt ansprechen. „Wir kommunizieren, dass unsere Burger lecker schmecken“ ist zwar ein Ziel, doch er wird nicht ankommen, wenn der Burger nicht lecker dargestellt wird. Das Auge ist halt mit.

Die Umsetzung von kreativen Ideen ist genau so wichtig wie die Idee an sich.

Mist bleibt Mist

Gute Verkäufer glauben, daran, dass sie alles verkaufen können. Ich sehe das anders. Ein guter Verkäufer schafft es eine kleine bestimmte Menge an Menschen reinzulegen ein bestimmtes schlechtes Produkt zu kaufen, doch langfristig wird es keinen Erfolg für das Unternehmen geben, denn die Nachteile des Produktes kann man nicht verstecken, sie werden auffallen. Mist bleibt eben Mist. Und genau aus diesem Grund ist es keine Überraschung, wenn in der Unterhaltungsbranche diverse Events auf Facebook nicht die Zahlen generieren, die als Ziel festgesetzt wurden. Man kann so viel investieren wie man will, wenn das Event nicht gefragt ist, wird man auch via Facebook-Werbeanzeigen keine Gäste ziehen können.

 

Fazit

Nimmt euch mehr Zeit für eure Inhalte und optimiert diese. Befragt eure Community, um ihre Wünsche zu verstehen. Content-Creation ist der Falsche Ort um Geld zu sparen. Ein guter Grafiker ist wichtig um die Zielgruppe bzw. Community zu fesseln. Hier spielt die Kommunikation zwischen dem Content-Strategen oder Community Manager und dem Creator bzw. Grafiker eine sehr große Rolle.

 

 

 

 

 

Autor: Burak Görmez

Social Media Marketing Berater bei der nexum AG in Köln. Dozent an der Hochschule Fresenius. Mitglied beim BVCM und fanatischer Onliner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.