„Das ist doch ein Fake…Ganz Facebook ist ein Fake „

In einer Facebook-Gruppe, in der man diverse Sachen für wenig Geld verkaufen kann, habe ich unter einem geposteten Beitrag folgenden Satz gelesen: „Das ganze ist doch ein Fake…Ganz Facebook ist ein Fake.“

Im ersten Moment dachte ich nur, dass der angebotene Gegenstand wirklich nur ein Spaß sein kann, doch hinter dem Satz “Ganz Facebook ist ein Fake” steckt mehr und das hat mich zum Nachdenken gebracht.

Immer mehr Facebook-Freunde oder deren Freunde beschweren sich, dass auf Facebook viel Falsches geteilt wird. Man sieht schreckliche Videos über den Bürgerkrieg aus Syrien, die als Geschehnisse in Palästina verkauft werden, man sieht Bilder von toten Prominenten, die in Wirklichkeit noch leben (Beispiel Bud Spencer), man wird von Fake-Profilen angeschrieben die Kredite brauchen oder anbieten um Zugriff auf Kreditkarten zu bekommen. Das ist noch nicht alles, es gibt noch sehr viele Beispiele.

Wahrscheinlich hat jeder Facebook-Nutzer schon einmal mitbekommen, dass irgendein Beitrag nicht stimmt. Das ist im eigentlich nicht so schlimm, denn wir werden täglich mit Lügen konfrontiert (siehe Medien) doch auf Facebook ist es anders, denn hier verbreiten unsere eigenen Facebook-Freunde die Lügen. Viele wissen natürlich nicht, dass es Lügen sind, doch wenn es dann herauskommt sind viele Facebook-Nutzer natürlich enttäuscht. Passiert so etwas immer öfter kommen die Emotionen natürlich hoch und die Nutzer posten ihre Meinung auch öffentlich.

Ganz schlimm zu beobachten ist dies, wenn es um sehr kritische Geschehnisse handelt wie z.B dem Krieg in Palästina. Denn man konnte nicht mehr zwischen wahren oder unwahren Videos und Bildern unterscheiden. So kam es sogar dazu, dass Nutzer unter gewissen Beiträgen sich gestritten haben, obwohl beide Parteien der gleichen politischen Ansicht angehören. Ich habe irgendwann sogar aufgehört mir Videos und Bilder anzuschauen, weil ich keine Lust mehr hatte mich verarschen zu lassen! Doch so kam es dazu, dass ich zu diesem Thema (Palästina) komplett auf “blockieren” umgestellt habe und keine Infos mehr aufnehmen konnte bzw. wollte.

Was mir passiert ist, ist natürlich vielen passiert, denn ich kann mir nicht vorstellen ein Einzelfall zu sein. Es gibt definitiv Menschen, die genau wie ich auf Grund von Unwahrheiten auf Facebook diverse Themen total blockieren.

Egal ob Politik, Produkt-Angebote oder Infos über andere Dinge; die Menschen auf Facebook werden immer misstrauischer.

Was kann man dagegen tun?
Man sollte jedes Mal prüfen, ob das, was man mit den Menschen auf Facebook teilen möchte, wahr oder nicht wahr ist. Wenn man sich unsicher ist, kann man das dazu schreiben oder zu einer anderen Zeit darauf aufmerksam machen, dass der Beitrag leider nicht gestimmt hat. Unwahrheiten zu verbreiten schadet der Gesellschaft; egal ob online oder offline.

ID-100214108
Genug von Lügen auf Facebook

 

 

Autor: Burak Görmez

Social Media Marketing Berater bei der nexum AG in Köln. Dozent an der Hochschule Fresenius. Mitglied beim BVCM und fanatischer Onliner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.